Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Höhere Steuerfreibeträge und Sozialversicherungsrechengrößen

Steuernews-TV: Februar 2017

Was ändert sich bei Steuerfreibeträgen und Sozialversicherungsrechengrößen? Das neue Jahr bringt Änderungen für Steuerfreibeträge und Sozialversicherungsrechengrößen. Welche Beträge neben dem Grundfreibetrag noch steigen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von Steuernews-TV.

Textabschrift des Videos (Transkription)

Höhere Steuerfreibeträge und Sozialversicherungsrechengrößen

Das neue Jahr hält für Steuerfreibeträge einige Änderungen bereit:

So soll der Grundfreibetrag sowohl im Jahr 2017 als auch im Jahr 2018 erhöht werden. Darüber hinaus steigen auch

  • der Kinderfreibetrag,
  • das monatliche Kindergeld,
  • der Kinderzuschlag sowie der Unterhaltshöchstbetrag.

Die Bundesregierung hat außerdem die Verordnung über die Sozialversicherungsrechengrößen 2017 beschlossen.

Welche Änderungen ergeben sich hier? Laut der Verordnung steigen 2017 unter anderem die Beitragsbemessungsgrenzen West und Ost in der allgemeinen Rentenversicherung sowie die Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

Artikel der Ausgabe November 2017